Sehr geehrte Eltern,
Wie bereits angekündigt, werden die Lehrkräfte des KRG ihren Schülerinnen und Schülern während der Dauer der Schulschließung Aufgaben auf elektronischem Wege zukommen lassen. Diese finden Ihre Kinder auf der Homepage der Schule über den Pfad „Service“ > „Homeoffice“. Das Passwort, das sie dann eingeben müssen, wurde den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt; liegt es nicht vor, senden Sie bitte eine Mail an lawonn@krg-nw.de mit dem Betreff „Passwort“ und dem entsprechenden kurzen Hinweis.
Die Bestückung mit Aufgaben wird sich in den nächsten Tagen einpendeln, die Lehrkräfte werden sich mit der Einstellung von Aufgaben am Stundenplan orientieren, d.h. z.B.: Wer am Dienstag in der 3. und 4. Stunde Mathematik hat, findet am Montag oder spätestens am Dienstagmorgen Aufgaben zur Mathematik.
Es ist auch möglich, dass – je älter die Schüler sind, umso eher – längerfristige Aufgaben gestellt werden. Selbstverständlich wird in diesem Fall auch während der vorgesehenen Bearbeitungsdauer Kontakt mit der Lehrkraft stattfinden.
Lehrkräfte, deren Unterricht sich nicht unbegrenzt für eine digitale Unterrichtung eignet, weil z. B. im Fach Sport oder bei den Streichern auch Bewegungsabläufe und Techniken beobachtet und im persönlichen Gespräch und durch Vormachen korrigiert werden müssen, werden inzwischen zu anderen Aufgaben herangezogen.
Die Arbeitsaufträge sind ernstzunehmen und zu erfüllen. Bitte achten Sie auch darauf, dass die Ordner, auf die die Schüler Ergebnisse hochladen können, nicht für falsche Inhalte missbraucht werden, sonst ist die dauerhafte Nutzung nicht gewährleistet.
Was Klassen- und Kursarbeiten betrifft, die während der Dauer der Schulschließung natürlich nicht geschrieben werden können, rechnen wir mit einer einheitlichen Regelung für alle Schulen, über die wir Sie sofort nach Erhalt informieren werden.
Bleiben Sie unserer Homepage treu und schauen Sie hier regelmäßig nach neuen Nachrichten.