Im Oktober des vergangenen Jahres haben sich acht Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a entschlossen, am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen. In der Kategorie „TEAM“ wurden sie vor die Aufgabe gestellt, einen eigenen Videoclip zu produzieren, ein Skript hierzu einzureichen und ihre Arbeitsweise zu dokumentieren. Nach einigen Vorüberlegungen stand der Inhalt fest und es wurde am englischen Text gefeilt. Pünktlich vor den Winterferien war alles fertig und „Back to being happy“ wurde eingereicht – und dieser Beitrag überzeugte!

Hier ein kleiner Vorgeschmack:
„Wie soll man plötzlich ohne eine Person leben, die sein ganzes Leben an seiner Seite war? Das fragt sich Willow, die nach einem schweren Schicksalsschlag ihren Zwillingsbruder Harley verliert und daraufhin einen schattenhaften Deal mit niemand Anderem als dem Tod höchstpersönlich eingeht.“

Die Gruppe hat den 1. Landespreis gewonnen und sich hiermit für die Endrunde des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen qualifiziert. Diese wird aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr digital veranstaltet und so heißt es am 17. und 18.06.2020 Daumen drücken!