Telefon 06321 / 499010   Fax 06321 / 4990123   Mail sekretariat@krg-nw.de

Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium
Neustadt a.d. Weinstraße

Am Dienstag, 17.10. 2017 besuchte Schwester Yvonne Bambara die Klasse 5b, 11 und 12 von Frau Weisbrodt im kath. Religionsunterricht. Sie wurde vom Hilfswerks missio München aus dem diesjährigen Partnerland Burkina Faso eingeladen.

Burkina Faso bedeute "Land der aufrechten Menschen". Allerdings ist das Land sehr arm, ungefähr die Hälfte der 20 Millionen Einwohner, lebt unter der absoluten Armutsschwelle. Burkina Faso ist eine ehemalige französische Kolonie, deshalb spricht Schwester Yvonne fließend französisch. Theresa Rückner begleitete sie und war als Übersetzerin zur Stelle.

Schwester Yvonne leitet in Bobo-Dioulasso, der zweitgrößten Stadt Burkina Fasos, ein Zentrum in dem Mädchen und Frauen auch aus Nachbarländern in Not Zuflucht finden. Sie flüchten beispielsweise aus Zwangsverheiratung, Prostitution und Menschenhandeln. Das ist für die Mitarbeiterinnen im Zentrum nicht immer ungefährlich, Schwester Yvonne macht aber klar: "Frauen und Mädchen dürfen keine Handelsware sein! Wir riskieren etwas, aber wir wollen Leben retten, deshalb haben wir keine Wahl."

 

Schwester Yvonne ermöglicht Frauen, die vor der Heirat schwanger geworden und deshalb von ihrer Familie verstoßen worden sind, ihr Kind in Sicherheit zur Welt zu bringen und sich mit einer Ausbildung im Zentrum als Köchin oder Näherin eine gesicherte Existenz aufzubauen.

Unsere Schülerinnen und Schüler konnten anhand der Präsentation und der anschließenden Gesprächsrunde einen Einblick in die Lebensbedingungen und Kultur von Burkina Faso bekommen: Im interreligiösen Dialog ist das Land vorbildlich, aber es gibt viele Probleme, vor denen die Menschen stehen. Schwester Yvonne engagiert sich gezielt, um Frauen mit Sicherheit, Geborgenheit und Bildung ein gutes Leben zu ermöglichen.