Telefon 06321 / 499010   Fax 06321 / 4990123   Mail sekretariat@krg-nw.de

Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium
Neustadt a.d. Weinstraße

Unterstufe: Lesewettbewerb

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Auch in diesem Jahr fand der jährliche Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Für mich war es ein sehr aufregendes Ereignis, da ich nicht wusste, was mich erwarten würde. In der Grundschule hatte ich zwar schon an Lesewettbewerben teilgenommen, aber in meiner „neuen“ Schule empfand ich es dann noch einmal als etwas ganz Spezielles.

Am 05.12.2012 war es dann soweit. Alle vier Lesesieger der 6. Klassen trafen sich in der 7. Stunde in der Bücherei. Hier erwartete uns schon die Jury, bestehend aus drei Oberstufenschülerinnen, drei Lehrern sowie der Leiterin der Bücherei, Frau Hoffmann. Um mir beizustehen und Mut zu machen, begleiteten mich meine Klassenlehrerin, Frau Dr. Wandslebe, meine Klassenkameradinnen Leah Rau, Alina Scheuermann, Christine Göck sowie mein Klassenkamerad Daniel Giel.

Zuerst stellten wir kurz unser ausgewähltes Buch vor und lasen hieraus eine Textpassage. Ich habe mich für das Buch „Klassenspiel“ von Celia Rees entschieden. Anschließend mussten wir einen unbekannten und ungeübten Text vorlesen. Beide Aufgaben gelangen meinen Mitstreiterinnen und mir einigermaßen problemlos. Während sich die Jury danach beriet, warteten wir auf dem Flur, spielten und redeten. Wir versuchten, uns irgendwie abzulenken und die Zeit zu überbrücken. Als die Entscheidung dann feststand, war ich ziemlich nervös.

Weiterlesen...

Projekt "Jugend debattiert"

Jugend debattiert am KRG – als AG und Wettbewerb

Eine Demokratie braucht starke Persönlichkeiten, die andere mit guten Argumenten überzeugen können. Dies lässt sich bereits in der Schule lernen.
Mittlerweile nehmen über 170.000 Schüler in Deutschland am Wettbewerb „Jugend debattiert“ teil. Dieser findet am KRG als AG statt. Die besten Schüler
messen sich später in einem Regional- und in einem Landesentscheid. Das KRG stellte bereits mehrmals die Landesbesten, die dann auch zum Bundesfinale nach Berlin fahren durften.
Die Lerninhalte haben aber auch Einzug in den Unterricht gefunden. So kann „Jugend debattiert“ als Thema ab der achten Klasse behandelt werden.

Mittelstufe: Berufsvorbereitung im Deutschunterricht

Ab der neunten Klasse lernen Schüler bereits, worauf es später ankommt, wenn man sich um eine Stelle bewirbt. Die Kriterien werden ausführlich besprochen und eingeübt. Anschließend wird die Einheit durch einen Besuch beim Berufsinformations-Zentrum (BIZ) in Landau unter Betreuung von Frau Traub abgerundet. In der zehnten Klasse besuchen alle Schüler die Jobbörse „Jobs for future“ in Mannheim.
Besonders intensiv wird das Schreiben von Bewerbungen und Lebensläufen in der Oberstufe behandelt. Hier bekommen die Schüler konkrete Tipps für die schon bald folgende Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz.

Unterstufe: Lesen mit Antolin

Eine der wichtigsten Aufgaben, die die Schule zu vermitteln hat, ist das Lesen. Es schafft die Grundlage, um berufliche Ziele und Wünsche zu erreichen und um sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen.

Allerdings ist auch bekannt, dass die Lesefreude im Laufe der Schulzeit stetig abnimmt. Wenn man davon ausgeht, dass Kinder im Kindergartenalter Geschichten geradezu ver­schlingen, zeigt sich von dieser Begeisterung bei vielen Jugendlichen nur noch wenig.

Gute Erfolge bei der Steigerung der Lesemotivation hat das Internetprogramm "Antolin" zu verzeichnen. Daher hat unsere Schule eine Schullizenz erworben. Die neuen Fünftklässler werden in den nächsten Tagen einen Zugang zu dem Programm erhalten.

Weiterlesen...

Unterstufe: Monatsdiktate

Um die Rechtschreibleistung der Schüler zu verbessern und ihnen Sicherheit für die als Klassenarbeit geschriebenen Diktate zu geben, die einen völlig fremden Text beinhalten, werden am KRG in den Klassenstufen 5 und 6 einmal im Monat geübte Diktate geschrieben, die benotet werden. Die Kinder erhalten jeden Monat drei Diktate. Eines davon wird "Diktat des Monats" und zu einem angekündigten Termin geschrieben. Die Kinder haben immer mindestens eine Woche (meist mehr) Zeit, die Texte in häuslicher Arbeit zu üben. Da jeder anders lernt, stehen den Schülern neben dem "Diktierenlassen" von den Eltern, verschiedene Übungsmethoden zur Verfügung.

 

Unterstufe: Lesetag

Textverständnis und die Vermittlung der Textinhalte an andere hängen eng mit dem sinnentnehmenden Lesen von Texten zusammen. Aus diesem Grund führt das Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium in der sechsen Klasse den Lesetag durch. An diesem Tag ist der gesamte Unterricht für den Deutschunterricht geblockt und die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit dem sinnentnehmenden Vorlesen von Texten. Leseregeln werden erarbeitet und die Bedeutung des betonten und lebendigen Lesens von Texten hervorgehoben.

Weiterlesen...

Unterstufe: Buchvorstellungen

Buchvorstellungen gehören zu den klassischen Bestandteilen des Deutschunterrichts. Die Schülerinnen und Schüler stellen ihren Mitschülern ein Buch ihrer Wahl vor. Die freie Auswahl ermöglicht es, den unterschiedlichen Interessen der Lernenden gerecht zu werden.

Neben der Steigerung der Lesemotivation durch das Kennenlernen vieler neuer Bücher werden bei der Buchvorstellung zahlreiche methodische Fähigkeiten und Fertigkeiten geübt. Entscheidend ist der freie Vortrag, das Einhalten von vorgegeben Regeln und eventuell eine visuelle Präsentation z.B. in Form eines Plakates oder einer Folie.