25
Januar

Interview mit Frau Brohm

Auf welcher Schule waren Sie als Kind?
Ich war auf dem Gymnasium am Kaiserdom in Speyer.
Welches Fach haben Sie in Ihrer Schulzeit am liebsten gemocht und welches nicht?
Ich hab sehr gerne Englisch und Sozialkunde gemocht. Was ich nicht so gerne mochte war Physik.
Was wollten Sie als Kind schon immer werden?
Ich wollte als Kind Lehrerin oder Konditorin werden.
Wo haben Sie vorher gearbeitet?
Ich war vorher als Referendarin am Leibniz-Gymnasium.
Warum sind Sie Lehrerin geworden?
Es macht mir viel Spaß mit Menschen zu arbeiten, denn es wird nie langweilig und jeder Tag steckt voller Überraschungen.
Haben Sie es schon mal bereut Lehrer zu sein?
Nein, noch nie!
Was mögen Sie an Ihrem Beruf und was nicht?
An meinem Beruf mag ich die Abwechslung und die Unterrichtgespräche. Ich korrigiere manchmal nicht so gerne.
Was gefällt Ihnen an der Schule?
Mir gefällt der Flügel (oder das Klavier) im Flur und die tolle Atmosphäre.
Welches Fach unterrichten Sie am liebsten und welches würden Sie noch gerne unterrichten?
Ich unterrichte am liebsten Englisch und würde gerne noch Musik unterrichten.
Verstehen Sie sich mit den Schülern und Ihren Kollegen gut?
Ja 
Müssen Sie manchmal streng sein? Wenn ja, warum?
Ab und zu schon, wenn Regeln nicht eingehalten werden.
Würden Sie nochmal Lehrer werden, wenn Sie sich neu entscheiden könnten?
Ja, auf jeden Fall!
Vollenden Sie den folgenden Satz: Lehrersein bedeutet für mich….
… zusammen mit Schülern und Schülerinnen neues Wissen zu erarbeiten.
Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Am liebsten spiele ich Geige, lese, mache Sport(Schwimmen) und reise gerne.
Was ist Ihre Lieblingsjahreszeit und warum?
Der Frühling, weil es nicht zu heiß ist, es aber schöne Blumen und leckeres Eis gibt. 
Mit welcher Persönlichkeit würden Sie gerne einen Monat lang tauschen und warum?
Mit der Queen, weil man in einem Königshaus wohnt, große Hüte trägt und viel Reisen darf

    Julia Nguyen und Greta Alberti (6a)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *