Telefon 06321 / 499010   Fax 06321 / 4990123   Mail sekretariat@krg-nw.de

Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium
Neustadt a.d. Weinstraße

Als eins der Hauptanliegen der Schülervertretung im Schuljahr 2016/2017 wurde in diesem Jahr ein neues Wahlsystem für die Schülervertretung, die Mittel- und Unterstufenschülervertretung und die Vertrauenslehrer aufgesetzt und verabschiedet. Statt des bisherigen, eher intransparenten und wenig demokratischen Systems, wie es über die letzten Jahre angewandt wurde soll das neue Wahlsystem die Bewerbung zur SV leichter machen und die Kommunikation zwischen SV und Schülerschaft fördern.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal alle Interessierten dazu aufrufen, sich einzubringen und zu engagieren. An der SV-Pinnwand können bei Zeiten die nötigen Informationen und Unterlagen gefunden werden. Wir möchten außerdem versuchen, allen Interessenten die Möglichkeit zu geben, sich über die SV Arbeit zu informieren und so bei der Entscheidung zu helfen, ob man sich zur Wahl stellen und engagieren möchte oder nicht.

Bisher wurden die Schülervertretungen als Gruppen nacheinander der Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe vorgestellt und anschließend per Abstimmung durch Handzeichen in den Klassen gewählt. Die Wahlzettel mit den gesammelten Stimmen der jeweiligen Klassen wurden wieder abgegeben, die Stimmen für die verschiedenen Bewerber-Teams ausgezählt und die neue SV war gewählt.
Das neue Wahlsystem basiert auf einer Personenwahl, die in einer Schülervollversammlung der gesamten Schülerschaft durchgeführt wird. Bewerben können sich sowohl einzelne Schüler der 11. oder 12. Klasse, wie auch zwei-Personen Teams aus diesen Stufen. Die Bewerber füllen im Vorfeld der Wahl einen Steckbrief mit einigen persönlichen Informationen und ihrer Motivation aus, die anschließend öffentlich ausgehängt werden. In der Schülervollversammlung zur Wahl stellen sich die Bewerber und Bewerberteams zur SV der Schülerschaft vor.
Anschließend erhält jeder Schüler einen Wahlzettel, auf dem er zwei Stimmen für zwei Bewerber/Bewerberteams abgeben kann. Die Stimmen werden ausgezählt und die 8 Bewerber(-teams) mit den meisten Stimmen sind Mitglieder der neuen SV. Zusätzlich können bis zu acht weitere Mitglieder in die neue SV berufen werden. Unter den gewählten Mitgliedern werden nun von der neuen SV intern die Posten des Schülersprechers und der beiden Schülersprechervertreter vergeben.

Ebenfalls auf dem Wahlzettel zur SV sind die Bewerber für die zwei Posten als Vertrauenslehrer aufgeführt. Auch diese stellen sich während er SVV vor und werden schließlich ebenfalls mit zwei Stimmen pro Schüler auf dem Wahlzettel gewählt. Besonders ist hierbei, dass automatisch der weibliche und der männliche Lehrer mit den meisten Stimmen Vertrauenslehrer wird, sodass immer eine Frau und ein Mann Vertrauenslehrer sind.

Die Mittel- und Unterstufenschülervertretung tritt weiterhin als Team zur Wahl an, stellt sich während der SVV der Schülerschaft vor und wird wie in den vergangenen Jahren per Handzeichen innerhalb der Klassen der Unter-und Mittelstufe gewählt. Die Klassensprecher erhalten dabei einen Wahlzettel, auf dem die Stimmen für die verschiedenen Bewerberteams zur Unter- und Mittelstufen-SV eingetragen werden und geben ihn anschließend bei der SV des Vorjahres ab, die die Auszählung der Stimmen übernimmt.

Nach Auszählung aller Stimmen wird die neue SV von der des Vorjahres in ihre Aufgaben eingeführt und die Ämter innerhalb der SV intern vergeben. Das Wahlergebnis wird von der neuen SV, die bis zur nächsten Wahl im Amt ist, der Schülerschaft bekannt gegeben.
Das neue Wahlsystem wurde zum ersten Mal für das Schuljahr 2017/2018 angewandt und gilt in dieser Form bis zu einer Änderung oder der Einführung eines neuen Wahlsystems. Die korrekte Durchführung der Wahl in der Zukunft obliegt der jeweils amtierenden SV.

Das vollständige Wahlsystem mit allen Details kann als PDF-Datei hier ebenfalls eingesehen werden: