Studiengenossenschaft

krglogoSW StudGen

Wer wir sind

Die Studiengenossenschaft gibt es seit 1926

Mitglieder der Studiengenossenschaft können ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern sein. Zur Zeit sind dies rund 1300 Personen. Durch Mitgliedsbeiträge und Spenden wird die wichtige Arbeit dieses Vereins ermöglicht. Der Vorstand entscheidet in seinen monatlich stattfindenden Sitzungen über die von Schülern, Lehrern, aber auch von Eltern eingereichten Anträge.

Vorstand

Johannes Hesser, Norbert Dreyer, Susanne Metz, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Wolfgang Häußler, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Dr. Jürgen Raven

Was wird tun

  • Wir finanzieren Unterrichtsmaterialien, wenn der Etat der Schule und des Trägers nicht ausreicht.
  • Wir begleiten Projekte, Veranstaltungen der SV und Schulfeste.
  • Wir unterstützen die Anschaffung von technischen Geräten für Sport, Informatik, Physik, Chemie, Kunst, Musik und andere Fächer.
  • Auch die individuelle Unterstützung einzelner Schüler für ein chancengleiches und soziales Schulklima liegt uns am Herzen.
  • Die Studiengenossenschaft ist das Band über mehrere Schüler- und Lehrergenerationen hinweg und damit als wichtiges Netzwerk aktueller denn je.

Die Stiftungen

Barbara Biffar

Die Barbara-Biffar-Stiftung fördert musisch und künstlerisch begabte jetzige oder ehemalige Schülerinnen und Schüler. Eine Förderung ist grundsätzlich für all diejenigen möglich, die einen künstlerischen Lebensberuf anstreben.

Wenden Sie sich an den Vorstand, wenn Sie Unterstützung bei der Anschaffung eines Instruments oder eines Arbeitsgeräts für Ihr Musik- oder Kunst-Studium benötigen oder wenn Sie ein Stipendium für einen besonderen Kurs oder Lehrgang erhalten wollen.

Pro Linguis

Die Stiftung Pro Linguis widmet sich insbesondere den alten und den romanischen Sprachen.

Neuigkeiten von der Studiengenossenschaft

Das erste Treffen des neuen Schuljahres fand am 15. August statt. Wir konnten uns über eine neue Ausgabe der Ruprechtiana freuen, die seit diesem Jahr direkt nach den Sommerferien erscheint. Unsere Mitglieder erhalten wie immer ein Exemplar der Schulchronik kostenfrei. In diesem Monat beschlossen wir, die folgenden Anschaffungen oder Projekte zu unterstützen:

  • Der neue Schüleraustausch mit der Partnerstadt von Neustadt, Mersin-Yenisehir (Türkei), wird von uns finanziell unterstützt.
  • Für die von der Stadt zur Verfüung gestellten neuen Laptops wird ein von uns finanzierter Laptopwagen gekauft.
  • Ein neuer Anhänger, mit dem zum Beispiel Musikinstrumente transportiert werden können, wird von uns finanziert.
  • Für den Fachbereich Sport werden mit dem Geld der Studiengenossenschaft 15 Steppbretter für den Unterricht angeschafft.
  • Im Fachbereich evangelische Religion werden die Kosten für einen Klassensatz neuer Gesangbücher übernommen.