Fahrgeschäfte in Bewegung

Acryl auf Leinwand, MSS 11

Fachbereich Kunst

Kunstunterricht

Bis auf die Klassenstufe 8 findet in allen Jahrgangsstufen der Kunstunterricht statt. Im KRG- und Realschule Plus-Gebäude stehen dafür drei Säle mit Materialräumen zur Verfügung.

Hier lernen die Schülerinnen und Schüler vielfältige Techniken der Bildgestaltung kennen. Unter anderem sind diese vor allem das Erstellen von Skizzen und Zeichnungen mit Bleistift, Tusche und Kohle, der richtige Umgang mit Wasser- und Acrylfarben, Hoch- und Tiefdrucktechniken, sowie plastisches Gestalten mit Papier, Karton, Draht, Modelliermasse und diversen anderen Materialien. Kreativität durchdringt das Fach, auch was die immer wieder neuen Themenstellungen der Lehrkräfte und die unterschiedlichen Lösungen der Schülerinnen und Schüler bei den praktischen Aufgabenstellungen betrifft. Die persönliche Entfaltung ist also ein zentraler Aspekt des Kunstunterrichts am KRG. Die Würdigung der künstlerischen Produkte zeigt sich in den ständig wechselnden Ausstellungen im KRG-Gebäude.

Farbenlehre, Gestaltgesetze, Zeichenlehre, Darstellung von Perspektive, das Kennenlernen, Nachahmen, Verändern, Analysieren und Interpretieren von Kunstwerken und Künstlern der Kunstgeschichte bis zur Gegenwart sind einige der wichtigsten Arbeitsfelder im Unterricht. Diese werden im Theoretischen und Praktischen miteinander verzahnt. Auch die Medienkompetenz wird mit dem Fach Kunst geschult. Durch das Produzieren von Stop-Motion-Filmen und Fotografien und der anschließenden Bearbeitung dieser mit einer entsprechenden Software erfahren die Schülerinnen und Schüler, wie Bilder mit wenigen Schritten verändert werden können.

Das Interesse und die Begeisterung für das Fach Kunst zeigen sich nicht nur in den tollen und kreativen Ergebnissen der Schülerinnen und Schüler, sondern auch an der Tatsache, dass in der MSS-Stufe immer zwei Grundkurse und ein Leistungskurs von den Schülerinnen und Schülern gewählt werden.

Wettbewerbe

In regelmäßigen Abständen nehmen die Klassen an Wettbewerben teil, die beispielsweise von der Ingenieurkammer Rheinland Pfalz ausgeschrieben ausgeschrieben werden. Dabei gilt es nicht nur, eine kreative Lösung für stabile Modelle (Papierbrücke, Turm, etc. ) zu entwickeln, sondern diese auch mit einem innovativen Design zu gestalten.

Das BK-Fachschafts-Team

Gudrun Bayerlein, Michael Hornung, Sandra Schönenberger

Darstellendes Spiel

Wolltet ihr einmal jemand anders sein?

Wollt ihr euch ausprobieren und eure darstellerischen Fähigkeiten ausbauen? Wollt ihr euch zu interessanten Themen Rollen und Szenen ausdenken und nachspielen?

Ihr seid offen für Neues, habt Spaß am Experimentieren und seid bereit euch in einem Team einzubringen? Ihr seid interessiert an Theatertheorie und bereit sie euch durch das Theaterspiel zu erschließen?
Ihr seid bereit, über den Schulunterricht hinaus Zeit für Theaterbesuche und eure eigenen Projekte zu investieren?
Ihr wollt mal ganz anderen Schulunterricht erleben?

Dann seid ihr im Fach Darstellendes Spiel (DS) genau richtig!

Das Fach Darstellendes Spiel ist seit dem Schuljahr 2017/18 fester Bestandteil im Fächerkanon des KRG und ergänzt die beiden anderen musischen Fächer Musik und Bildende Kunst. Es wird wöchentlich in einer Doppelstunde und einer Einzelstunde unterrichtet. Der Unterricht kann auch am Nachmittag liegen.

Wie die anderen musischen Fächer auch, könnt ihr im Fach Darstellendes Spiel auch die mündliche Abiturprüfung ablegen.

Eure Noten bekommt ihr durch die Präsentation von szenischen Darstellungen, durch die Kursarbeit, sowie durch mündliche Mitarbeit, schriftliche Ausarbeitungen und eventuell ein Lerntagebuch.

Was macht man im Fach Darstellendes Spiel?

Ihr arbeitet mit theatralen Mitteln, beobachtet und bewertet sie und verändert ihre Wirkung.

Theatrale Mittel sind: Vor allem euer Körper und eure Stimme, aber auch der Raum, die Requisiten, die Kostüme, das Bühnenbild, das Licht und die Musik. Diese Mittel werden in spielerischen Übungen erprobt und anschließend in kleinen Produktionen umgesetzt und vor der Gesamtgruppe präsentiert. Anschließend werden Die Wirkungen von der Gruppe analysiert.

Wozu ist Darstellendes Spiel nützlich?

Es hilft Toleranz, Akzeptanz und Teamgeist gegenüber anderen Menschen durch das ständige Arbeiten in Gruppen zu entwickeln.

Es fördert die Kreativität, da eigene Ideen und Vorstellungen in kleine Theaterstücke umgesetzt werden können und somit auch eigene Interessen und Ansichten entdeckt werden können.

Es hilft dabei, Hemmungen abzubauen – beispielsweise beim Zeigen und Ausdrücken von Gefühlen – sowie andere neue Verhaltensmuster auszuprobieren und damit für das eigene Leben zu trainieren.

Es fördert die Fähigkeit sich in sich selbst und in andere – auch in andere Rollen- hineinversetzen zu können.

Es entwickelt die Fähigkeit, die Wirkung der eigenen Person und anderer Personen bezüglich Körper und Stimme und Sprache wahrzunehmen, zu verbalisieren und gegebenenfalls zu verändern.

Es hat einen großen Allgemeinbildungscharakter, denn es vereint Einflüsse aus den Fächern Deutsch, Sozialkunde, Geschichte, Bildende Kunst, Musik und Sport.

Musik am KRG

Schülerinnen und Schüler musizieren

Streicherklassen

Bei der Anmeldung an das KRG steht Ihnen die Möglichkeit offen, Ihr Kind für die Streicherklasse anzumelden. Dann wird Ihr Kind zwei Jahre lang im Klassenverband ein Streichinstrument erlernen. Dabei bildet der Klassenverband ein ganzes Streichorchester mit Geigen, Bratschen, Violoncelli und Kontrabässen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Schülerinnen und Schüler erlernen das Spiel auf dem ausgesuchten Instrument gemeinsam während des Streicherklassenunterrichts, der zweimal wöchentlich in den vormittäglichen Stundenplan integriert ist. Die Instrumente können beim KRG geliehen werden.

Ensembles

Rund ein Drittel unserer Schülerschaft musiziert in einem der Musik-Ensembles des KRG. Durch die Vielzahl unserer Ensembles wird eine große Bandbreite an Musikstilen angeboten. Den Schülerinnen und Schülern steht die Wahl offen zwischen klassischer Orchestermusik, swingenden Bigband-Grooves und Chormusik von Bach bis Michael Jackson.

Instrumentalunterricht

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, in den Räumen des KRG auf privater Basis Instrumentalunterricht zu nehmen. Regelmäßig im Angebot sind alle Streichinstrumente und Klavier.

Konzerte der Musik-Fachschaft

Zur Konzerttätigkeit der Musik-Fachschaft gehören die jährlich stattfindenden Konzerte aller Ensembles zu Weihnachten sowie im Sommer zum Ende des Schuljahres. Ebenso das Bigbandkonzert, immer Ende Februar im Saalbau. Ergänzt werden die regelmäßigen Konzerttermine durch weitere Highlights der einzelnen Ensembles, wie z. B. das Orchesterkonzert mit Prokofjews „Peter und der Wolf“, das Chor- und Orchesterprojekt mit Orffs „Carmina burana“, die szenisch dargestellte Kantate „Die Seefahrt nach Rio“ durch den CHOR.O.S. oder das Musical-Projekt „We love the sixties“.

Donnerstagskonzerte finden in der Regel am letzten Donnerstag eines Monats statt, sofern keine Ferien sind. Dort treten unsere Schülerinnen und Schüler solistisch oder in kammermusikalischer Besetzung auf. Sie nutzen dabei die Gelegenheit, ihr Können und ihre Fähigkeiten aus dem privaten Musikunterricht der Schulöffentlichkeit vorzustellen. Viele von unseren Schülerinnen und Schülern proben dabei regelmäßig ihr Programm für den Wettbewerb „Jugend musiziert“. Wettbewerbserfolge sind jedes Jahr auf Regional- und Landesebene zu verzeichnen, einige Male auch auf Bundesebene.

Konzert- und Opernbesuche

Die von der Stadt Neustadt angebotenen Jugendkonzerte im Saalbau stellen für uns eine wichtige Ergänzung zum alltäglichen Musikunterricht dar. Ebenso können die Schülerinnen und Schüler durch Teilnahme an der Extraklasse Werke der Musikbühne im Nationaltheater Mannheim kennen lernen und somit ihr Repertoire erweitern.

Musikunterricht

In allen Jahrgangsstufen des KRG findet Musikunterricht statt. Dafür stehen uns drei Musikräume zur Verfügung. Zwei Flügel und ein Klavier in den Musikräumen werden durch weitere Tasteninstrumente in unserem Schulhaus ergänzt. Einer der Musikräume ist als Keyboard-Raum ausgestattet. Auf viele weitere Instrumente aus unserem Fundus kann dauernd zugegriffen werden: Streichinstrumente, Blech- und Holzblasinstrumente  Schlaginstrumente. Laptops und Beamer sind Ausstattungsmerkmale der Musiksäle, die vielfältig von Lehrenden und Lernenden genutzt werden.

Besonders stolz macht die Musik-Fachschaft, dass sich in jedem Schuljahr genügend Schülerinnen und Schüler für das Leistungsfach Musik in der gymnasialen Oberstufe am KRG entscheiden.

Das Musik-Fachschafts-Team

Juliane Flaksman, Claudia Gebhard-Gabersek, Markus Nathal, Carsten Wegner, Johannes Wiemer