Telefon 06321 / 499010   Fax 06321 / 4990123   Mail sekretariat@krg-nw.de

Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium
Neustadt a.d. Weinstraße

Extraklasse: "Der gute Mensch von Sezchuan" und "Aida"

Auf gleich zwei Termine können sich die Extraklasse-Teilnehmer im Januar freuen: Am Di., 23.1.2018 wird im Saalbau in NW "Der gute Mensch von Sezuan" von Berthold Brecht aufgeführt, am Sa., 27.1.2018 die Oper "Aida" von Giuseppe Verdi im Nationaltheater Mannheim.

Der gute Mensch von Sezuan

23.1.2018 (Dienstag), Saalbau Neustadt. Einführung um 19.00 Uhr, Beginn um 20.00 Uhr. Nachbesprechung mit Schauspielern im Anschluss im „Aqua“

Wir stehen selbst betrübt und sehn betroffen | Den Vorhang zu und alle Fragen offen.

Der Himmel ist besorgt wegen der vielen Klagen, die zu ihm aufsteigen, und so entschließt man sich, eine kleine Abordnung zur Erde zu schicken, um die dortigen Verhältnisse zu überprüfen. Einzig die Hure Shen Te erweist sich als gütig genug, die drei hohen Besucher trotz ihrer bescheidenen Verhältnisse bei sich aufzunehmen. Zum Dank schenken die Götter ihr ein bisschen Kapital, mit dem Shen Te einen Tabakladen eröffnen kann. Aber ihr bescheidener Wohlstand ruft nun andere auf den Plan: Immer drängender werden die Bitten ihrer Mitmenschen, immer fordernder werden die von ihnen angemeldeten Begehrlichkeiten. Mit dem Rücken zur Wand entschließt sich Shen Te dazu, sich selbst ein Alter Ego zu erschaffen. In Gestalt ihres angeblichen Vetters Shui Ta kann sie ihre eigenen Interessen vertreten, er ist den Forderungen der anderen gegenüber um einiges rigoroser als sie selbst. Der Laden floriert. Je skrupelloser jedoch Shui Ta am Ausbau des Wohlstandes arbeitet, umso lauter werden die Stimmen, die sich Shen Te zurückwünschen.

Bertolt Brechts Klassiker stellt heute mit einer fast erschreckenden Klarheit und Aktualität anhand der Parabel über die Provinz Sezuan die Frage danach, wie ein moralisch gutes Leben in einer  Gesellschaft, die an die niedrigsten Triebe appelliert, gelingen soll.

Weiterlesen...

Schulbibliotheksrätsel

2017 10 BibRaetsel OUT

Allen Fünftklässlern ein herzliches Dankeschön für die Teilnahme am Schulbibliotheksrätsel!

Die Gewinner Lina Nothelfer und Charlotte Hürtgen aus der 5b und Moritz Backes (5c) erhielten ein druckfrisches Exemplar des neuen Asterixhefts.

Slowenienaustausch

Zum elften Mal seit 2006 waren Schüler unserer Partnerschule Rudolf-Maister-Gymnasium aus Kamnik in Slowenien für eine Woche in Neustadt. Der Gegenbesuch erfolgt nächstes Jahr im April.

2017 09 Slowenien1 OUT

2017 09 Slowenien2 OUT

Sieger beim Känguru-Wettbewerb der Mathematik

Mehr als zweihundert Schülerinnen und Schüler des KRG haben in diesem Schuljahr am Känguru-Wettbewerb der Mathematik teilgenommen. Herzliche Glückwünsche an die diesjährigen Preisträger:

aus den 5. Klassen: Simone Kruppenbacher (5a) 1. Preis, Lea Sophie Hoffmann (5a) 1. Preis, David Flammann (5c) 1. Preis und größter Känguru Sprung, Kai Flügel (5a) 2. Preis, Katharina Asam (5a) 2. Preis, Emil Maxein (5b) 2. Preis und Matharan Ganeshananthan (5a) 3. Preis

aus den 6. Klassen: Niklas Kalckbrenner (6b) 1. Preis, Hanna Grabbe (6c) 3. Preis und Anna-Lena Küsters (6d) 3. Preis

aus den 7. Klassen: Florian Peifer (7d) 2. Preis, Marla Blach (7d) 2. Preis und Philipp Salm (7b) 3. Preis

aus den 9. Klassen: Jan Günther (9c) 2. Preis und Stella Günther (9b) 3. Preis

aus den 10. Klassen: Alina Scheuermann (10b) 2. Preis,  Julian Schüler (10d) 3. Preis Janpeter Konopinsky (10c) 3. Preis, Leah Edl (10a) 3. Preis und Sofie Frass (10c) 3. Preis

Rechtskundeseminar für die Oberstufe

Herr Dr. Matthias Frey, Direktor des Amtsgerichts Neustadt, veranstaltete für eine durch alle Klassenstufen gemischte Gruppe der Oberstufe ein Rechtskundeseminar. Nach einer kurzen Vorstellung seiner Person verschaffte er uns einen kurzen Überblick über den Aufbau des Rechtswesens und die Berufsausbildung eines Juristen. Besonders überraschend war dabei festzustellen, dass alle Juristen die gleiche Ausbildung haben, unabhängig von ihrem späteren Betätigungsfeld. Das Jura-Grundstudium umfasst alle Rechtsgebiete und schließt mit dem ersten Staatsexamen ab; anschließend folgt ein Referendariat, bei dem Tätigkeiten in verschiedenen Bereichen des Rechtswesens, wie z.B. Anwaltskanzlei, Staatsanwaltschaft, Gericht, absolviert werden. Danach folgt das zweite Staatsexamen, das einen schließlich zum Beruf des Juristen befähigt. Herr Dr. Frey, der zuvor viele Jahre als Richter tätig war, stellte zudem kurz die Aufgaben des hiesigen Amtsgerichts vor: Neben den Verhandlungen, die im dortigen Gerichtssaal stattfinden, dient es auch als Grundbuchamt. Dabei zählt das Gericht mit seinen 65 Mitarbeitern zu einem der größeren seiner Art in der Region.

Weiterlesen...